Ortsbücherei Gingen
Bahnhofstrasse 25
73333 Gingen

Fon: 07162/9606-45
Fax: 07162/9606-66
E-Mail: buecherei[at]gingen.de OnlineKatalog Findus

Öffnungszeiten:
Montag, Freitag:
15:30-17:30 Uhr
Mittwoch:
16:30-18:30 Uhr

Links

Einführungen ins Internet

  • Suchfibel: ausführliche Erklärungen zur Bedienung von Suchmaschinen, und wie man überhaupt im Netz etwas finden kann.
  • Online-Internetkurse:
  • Und für alle, die selbst eine WWW-Seite erstellen möchten: Selfhtml von Stefan Münz

Suchen und Finden im Internet

Eine Liste von Suchkatalogen und -maschinen bietet die bereits oben erwähnte Suchfibel.

  • Die "Deutsche Internet Bibliothek": Ein Suchkatalog, von 70 öffentlichen Bibliotheken in gemeinsamer Arbeit erstellt. Die Bibliothekare erteilen auch Online-Auskunft.
  • Schopfheimer hypervirtuelle Bibliothek: Suchkatalog der seine Einträge nach der gleichen Ordnung sortiert, wie viele Bibliotheken (auch die in Gingen) ihre Bücher.
  • Google: die wohl zur Zeit bekannteste und beliebteste Suchmaschine.
  • Wer um seine Datensicherheit im Netz besorgt ist, kann ausweichen auf DuckDuckgo oder Ixquick
  • Metasuchmaschinen suchen mehrere Suchmaschinen und -kataloge gleichzeitig durch:
    • Metager durchsucht deutschsprachige Suchmaschinen
    • Clusty sortiert die Suchergebnisse in Ordner ein

Datenbanken und Lexika

  • Wikipedia: allgemeine und frei verfügbare Enzyklopädie. Wer möchte und Fachkenntnisse hat, kann diese beitragen.
  • Erlanger Liste: Wörterbücher, Enzyklopädien, Datenbanken,... Auf der Startseite viele gute Links zu Literatur, Malerei, Photographie.
  • Die Deutsche Digitale Bibliothek vernetzt die digitalen Angebote von deutschen Kultur- und Wissenschaftseinrichtungen miteinander. Man kann hier Bilder von Gemälden, Skulpturen etc. finden, Archivmaterialien und vieles mehr. Sie ist Teil der
  • Europeana, die dasselbe für Europa macht, bereits sehr viel weiter ausgebaut ist, und regelmäßig virtuelle Ausstellungen anbietet, die sich wirklich lohnen anzusehen.
  • Leo-BW ist das Landesinformationssystem für Baden-Württemberg.

Bücher, Zeitschriften, Ebooks

  • Projekt Gutenberg: Romane, Erzählungen, Novellen, Dramen und Gedichte von über 450 Autoren von der Antike bis ins 20. Jahrhundert. Wer möchte, kann seine Lieblingserzählungen selbst reinstellen - vorausgesetzt das Urheberrecht macht mit...
  • Sagen und Märchen.
  • Wer nicht lesen kann oder will darf auch hören: Literatur zum Hören.
  • Elektronische Zeitschriftenbibliothek: Die meisten Texte sind nur mit einer Lizenz zu lesen, allerdings auch viele frei zugänglichen Titel.
  • Bibliotheken: Im Karlsruher Virtuellen Katalog können Sie mehrere Bibliothekskataloge und Buchhandelsverzeichnisse gleichzeitig durchsuchen.
  • Das Zentrale Verzeichnis Antiquarischer Bücher ist das größte deutschsprachige Verzeichnis antiquarischer Bücher im Netz. Bei Booklooker kann man nicht nur gebrauchte Titel kaufen, sondern auch selbst verkaufen.
  • Filme, Bücher, Sprachkurse: Die englischsprachige Website OpenCulture.com hat es sich zur Aufgabe gemacht, die vielen Kulturgüter, die unter Public Domain stehen, zentral an einem Ort zu sammeln. Zur Auswahl stehen hunderte Filme, eBooks, Hörbücher, Sprachkurse, Onlineseminare und Anderes. [via Netzpolitik.org]
  • Open Education (das Verfügbarmachen von "freien" Lernmaterialien im Internet) steht in Deutschland erst noch in den Anfängen. Als Startpunkte sind zu nennen das ZUM-Wiki, Wikiversity und - in Videoform - die Khan Academy bzw. die deutsche Version.

Alltägliches